Regummierungs-Beschichtung

PROTEK® 3341 – die Schutzschicht für Ihren CFK-Kern

Die Erneuerung der Gummierung von Farb- und Feuchtwalzen mit CFK-Kern aus schnell laufenden Rollen- und Zeitungsdruckmaschinen ist eine heikle Angelegenheit: Leicht kann es bei der Entfernung der alten Gummierung zu einer Beschädigung des hochwertigen CFK-Kerns kommen. Auf lange Sicht leidet dabei nicht nur die Druckqualität, sondern auch die Rentabilität des Prozesses – denn schnell muss auch der CFK-Kern erneuert werden. Mit PROTEK® 3341 zeigt INOMETA, dass es auch anders geht.

Steigende Anforderungen im heutigen Druckprozess

Fehlerfreie und vor allem reproduzierbare Druckergebnisse bei immer schneller werdenden Offset-Druckmaschinen mit immer größerer Arbeitsbreite sind nur mit hoher Präzision zu erreichen. Perfekt auf diese steigenden Anforderungen zugeschnittene Farb- und Feuchtwalzen mit CFK-Kern spielen hierbei eine zentrale Rolle: verfügen sie nicht über die optimale Steifigkeit und die maximale Dämpfungseigenschaft zur Vermeidung von Schwingungen, steht die exakte Farbführung schnell auf dem Spiel. Schon minimale Unwuchten oder Ungenauigkeiten können im sensiblen Druckprozess die Qualität grundlegend verschlechtern.

Regummierung kann Ursache verschlechterter Druckqualität sein

Was kaum einer weiß: Die regelmäßig notwendige Regummierung gefährdet den wertvollen CFK-Walzenkern. So können beim Entfernen der alten Gummierung Durchmesserreduzierungen des hochwertigen Kohlefaserrohres im Zehntelbereich bereits die Funktionalität der Walze einschränken. Der damit einhergehende Verlust an Steifigkeit und Dämpfung führt schließlich zu deutlichen Einschränkungen im Druckbild auf Grund einer nicht mehr exakten Farbführung. Hinzu kommt: Mit jedem neuen Regummierungsvorgang geht weitere "Substanz" verloren – ein schleichender Prozess, der schließlich den vorzeitigen Austausch des CFK-Walzenkerns zur Folge hat.

 

Schutzschicht in roter Signalfarbe

Mit der Regummierungsschicht PROTEK® 3341 lässt sich die Lebenserwartung des CFK-Walzenkerns erheblich verlängern. Denn diese hundertfach bewährte Schicht fungiert als wirksamer Schutz zwischen dem hochwertigen CFK-Walzenkern und der Gummierung. Ist eine optische Unterscheidung zwischen CFK-Kern und Gummierung beim Entfernen des Altgummis nicht möglich (beide sind von schwarzer Farbe), signalisiert PROTEK® 3341 dank seiner roten Signalfarbe rechtzeitig und auf voller Walzenlänge das Erreichen des Untergrundes und den vollständigen Abtrag der Altgummierung. Verstärkt mit feinsten keramischen Partikeln bildet die 1 bis 3 Millimeter starke und extrem harte Schutzschicht die neue Oberfläche des CFK-Walzenkerns und macht diesen unempfindlicher und widerstandsfähiger gegen Verschleiß, Druck und Abnutzungserscheinungen.

Oberflächeneigenschaften, die sich sehen lassen können

Neben der sehr hohen Druck- und Zugfestigkeit sorgt die extreme Stabilität der PROTEK® 3341-Schicht für optimale Beständigkeit bei häufigem Abtragen der Gummierung, so dass der CFK-Walzenkern unzählige Regummierungen unbeschadet übersteht. Optimal für das Vulkanisieren neuer Gummierungen, weist PROTEK® 3341 eine glatte und gleichmäßige Oberfläche auf, die sowohl antistatisch als auch temperaturbeständig ist. Reinigen lässt sich PROTEK® 3341 problemlos mit den üblichen Reinigungs- und Lösungsmitteln wie Aceton, Ethanol oder Benzin. Insgesamt sorgt PROTEK® 3341 damit für ein wesentlich einfacheres Handling und höchste Prozessstabilität bei der Regummierung. Wer seine CFK-Walzen in der Erstausrüstung noch nicht mit der PROTEK® 3341 beschichtet hat, sollte nicht zögern und schon beim nächsten Regummierungsprozess die Beschichtung einfach nachrüsten lassen. Kein Zweifel: Die anfänglichen Mehrkosten amortisieren sich für Sie schnell, denn – und auch darüber herrschen keine Zweifel – mit PROTEK® 3341 profitieren Sie von einer dauerhaft fehlerfreien und damit wirklich rentablen, weil wesentlich längeren Laufzeit Ihrer Farb- und Feuchtwalzen mit CFK-Kern.

Produktspezifikation

Beschichtung: PROTEK® 3341

Schichtbeschreibung
Composite-Coating für CFK-Walzen auf Basiseines faser- und partikelverstärkten Epoxydharzes

Eigenschaften

  • sehr gute Verschleißfestigkeit
  • beständig gegen Reibverschleiß
  • sehr gute Korrosionsbeständigkeit
  • hohe Härte: 90 Shore D bei 20 °C
  • Druckfestigkeit: 120 MPa
  • sehr hohe Zugfestigkeit
  • durch mehrdirektionale Faserausrichtung hervorragende Rissbeständigkeit
  • ausgezeichnete Haftfestigkeit auf CFK: > 25 MPa
  • Temperaturbeständigkeit: 120 °C dauerhaft
  • max. Vulkanisationstemperatur: 160 °C

Anwendung
Massenoptimierte Walzen aus CFK für Druckwerke und andere Anwendungen

"Die Gummientfernung funktioniert problemlos", so Kundenstimmen nach dem Regummierungsprozess mit der neuen PROTEK® 3341-Schicht von INOMETA. "Die Eigenschaften der Kernoberfläche, die hart und glatt ist, erwiesen sich als sehr günstig für die Bezugsentfernung. Es war in keinem Bereich erkennbar, dass die Bürste Teile der Kernoberfläche "packen" oder herausreißen würde."

> Produkte

> Über INOMETA

> Das könnte Sie interessieren

Das könnte Sie interessieren
 
close