Vom Halbzeuglieferanten zum Montagepartner

Es rauscht und piept lautstark, wenn das riesige Hochregallager in der Produktionshalle von INOMETA plötzlich zu arbeiten beginnt. Der Transportschlitten setzt sich in Bewegung und zieht eine der 1.800 Kassetten aus dem Hochregallager heraus. Mehr als 600 Tonnen lagern permanent im rund 30 Meter hohen und 100 Meter langen Aluminiumlager, das täglich vollautomatisiert bestückt und konfektioniert werden. Seit fast 40 Jahren ist INOMETA im Handel mit Aluminiumprodukten tätig und schaut heute auf eine beachtliche Umsatzmenge von mehreren 10.000 Tonnen Aluminium zurück.

INOMETA Tubes and Profiles
Jörg Wenzel

Früher reichte das Portfolio bis zu Rohren und Profilen, heute umfasst die Fertigungstiefe sogar Präzi-sionsbauteile für die Automobilbranche – z.B. für die Herstellung von Motoren und anderen Schlüssel-komponenten. Dass die Zeit nicht stehen geblieben ist, beweist der digitale Wandel in dem seit der Gründung bestehenden Geschäftsbereich. So können Kunden heute Walzenrohre, Steg- und Profilroh-re, Zylinderrohre und weitere Aluminiumprodukte im hauseigenen Onlineshop ganz bequem zu jeder Tageszeit und 365 Tage im Jahr bestellen. Ein Meilenstein in der Entwicklung, weiß auch Jörg Wenzel, Vertriebsleiter im Bereich Tubes and Profiles, der zu seinen Anfängen vor über 20 Jahren noch Aufträ-ge per Telex entgegennahm. In diesem von Zeit und Preis getriebenen Segment zählt jede Minute, die man einsparen kann. Das erreichen wir über schnelle Prozesse und erstklassige Mitarbeiter, die für die pünktliche Lieferung täglich an ihre Grenzen gehen – und das seit 40 Jahren.


> Vorherige Artikel

> Überblick

> Nächster Artikel

 
close